Montag, 9. Oktober 2017

Rezension zu "Ich bin dann mal verliebt" von Lauren Layne

Titel: Ich bin dann mal verliebt
Autor: Lauren Layne
Verlag:
Mira Taschenbuch Verlag
Mein Format:
Taschenbuch
Ungefähre Seitenanzahl:
336
Sprache:
 
Deutsch   
Ebook*:
8,99
Taschenbuch*:
9,99
Kindle Unlimited:
Nein 


Inhaltsangabe: Hände weg von betrügerischen Herzensbrechern! Das ist Brooke Baldwins neues Motto, nachdem ihr Bräutigam am Altar verhaftet wurde. Nicht die beste Einstellung, wenn man gerade in New Yorks exklusivster Hochzeitsagentur angefangen hat. Aber nicht nur ihr Liebespech erschwert Brooke den ersten Auftrag, sondern auch der Bruder der Braut, der alles tut, damit die Hochzeitsglocken stumm bleiben. Wäre Seth nicht so nervig, könnte Brooke sich sogar eine viel engere Zusammenarbeit mit ihm vorstellen …

Meine Meinung zum Buch: Das Cover ist sehr süß gestaltet, man erkennt sofort das Genre. Vom Inhalt gibt es allerdings nicht allzu viel Preis. Die Inhaltsangabe klingt nach einer sehr humorvollen Geschichte, mich hat das Buch sofort angesprochen.
Brooke habe ich gleich ins Herz geschlossen. Sie ist eine starke Frau, die einiges durchgemacht hat und trotzdem an die wahre Liebe glaubt. Seth war mir auch recht sympathisch, auch wenn ich ihn in seinen Macho/Beschützermodus-Phasen hin und wieder gerne erwürgt hätte. Die Nebencharaktere mochte ich auch sehr gerne, sie haben genau in die Story gepasst. Vor allem Maya, Seths Schwester, ist ein herrlich fröhlicher Mensch, den man eigentlich gerne haben muss!
Die Story ist toll aufgebaut, immer gibt es eine gewisse Spannung. Humor, teils sehr bissiger, gibt es in dem Buch mehr als genug. Die Dialoge, vor allem die zwischen Seth und Brooke, sind spritzig und frech. Besonders ab der Hälfte der Geschichte gibt es einiges an Erotik, die sehr gut geschrieben ist.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, es geht locker und man fliegt nur so durch die Seiten. Es kommen in der Geschichte viele kleinere Nebenhandlungen vor, da hatte ich allerdings den Eindruck, dass kaum eine davon zu Ende erzählt wurde. Das fand ich doch sehr Schade, daraus hätte man sicher noch viel machen können. 


Mein Fazit: Eine tolle Liebesgeschichte, die alles hat, was man für einen gemütlichen Abend braucht. Ich kann euch das Buch nur empfehlen. 


Vielen Dank an Marina von Marinas Bücherwelt, dass sie ihr Rezensionsexemplar nach Absprache mit dem Verlag an mich weitergegeben hat! 
Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du auf diesen Link klickst und dort etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen