Samstag, 1. Juli 2017

Rezension zu "Mein heißer Toyboy" von Bettina Kiraly

Titel: Mein heißer Toyboy (Secret Desires 5)
Autor: Bettina Kiraly
Verlag:
dp digital publishers
Mein Format:
eBook
Ungefähre Seitenanzahl:
92
Sprache:
 Deutsch   
Ebook:
4,99 
Kindle Unlimited: Nein


Inhaltsangabe: Als Monika in einer Bar den zwanzig Jahre jüngeren, attraktiven Louis kennen lernt, lässt sie sich nur zu gerne auf einen One-Night-Stand ein. Seine zärtlichen Küsse und Berührungen sind genau das, wonach sie sich gesehnt hat. Doch die Nacht mit ihm verändert sie für immer … Auch wenn Louis sie gerne wiedersehen würde, kommt für sie keine Beziehung mit einem Mann in Frage, der ihr Sohn sein könnte. Sie verabschiedet sich schweren Herzens von Louis in dem Wissen, ihn nie wieder zu sehen.
Doch das Schicksal hat etwas Anderes für die beiden vorgesehen. Was passiert, wenn Monikas Toyboy kein One-Night-Stand für eine Nacht bleibt?

Meine Meinung zum Buch: Das Cover passt sehr gut zum Inhalt, mir gefällt es aber leider nicht, da ich einfach keine Menschen am Cover mag. Der Klappentext macht allerdings neugierig und ich bin gespannt an das Buch rangegangen.
Die Autorin hat sich für das Buch ein doch eher untypisches Thema ausgesucht: Monika lernt in einer Bar Louis kennen und lässt sich auf einen One-Night-Stand mit ihm ein. Das Ungewöhnliche daran ist Monikas Alter, denn sie ist zwanzig Jahre älter als Louis. Darum beschließt sie auch, es bei einer einmaligen Sache zu belassen. Doch das Schicksal hat für die beiden etwas anderes geplant.
Monika mochte ich sehr gerne, sie steht mit beiden Beinen im Leben und ist herzensgut. Nur die Tatsache, dass sie recht viel Wert auf die Meinung von anderen legt, fand ich öfter mal nervig. Auch wenn es teilweise verständlich ist. Louis habe ich sofort ins Herz geschlossen. Wie er mit der ganzen Situation umgeht, ist einfach toll. Auch seinen Humor mochte ich sehr.
Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und bildhaft. Die erotischen Szenen sind sehr prickelnd, genau richtig dosiert und absolut nicht zu vulgär. Ich fand die Story perfekt aufgebaut und wollte immer wissen, wie es weiter geht und was bei den beiden noch so passiert.
Das Thema an sich finde ich sehr gut, anders rum, also älterer Mann und junge Frau, ist schon normal und der Mann quasi ein Held. So herum wie hier wird das öfter mal nicht ganz so positiv dargestellt. 

Mein Fazit: Erotik, Drama, Gefühle – all das steckt in diesem Buch. Der Autorin ist eine unterhaltsame Geschichte gelungen, die ich euch nur empfehlen kann.


Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!  
Meine Meinung wurde in keiner Weise beeinflusst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen