Montag, 6. März 2017

Rezension zu "Küssen verboten, lieben erlaubt" von Sarah Saxx

Titel: Küssen verboten, lieben erlaubt (Greenwater Hill Love Stories 5)
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Selfpublishing
Mein Format: eBook
Ungefähre Seitenanzahl: 236
Sprache: Deutsch   
Ebook: 0,99
Taschenbuch: 8,99 
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern …

Meinung zum Cover: Das Cover passt toll zur restlichen Reihe. Allerdings stelle ich mir die Protagonisten irgendwie anders vor als die beiden am Cover.

Meinung zum Inhalt: Hach, endlich bekommt Dean seine Geschichte. Ich hatte mich ja direkt in ihn verliebt, als er das erste Mal in der Greenwater Hill Reihe erwähnt wurde.
Er ist ein sympathischer, netter, gutaussehender Mann. Und noch dazu Polizist und Superheld. Mit Phoebe bin ich nicht ganz so schnell warm geworden, irgendwie war sie mir ab und zu etwas zu naiv. Doch irgendwann hat es klick gemacht und so habe ich auch sie ins Herz geschlossen. Es ist unglaublich süß zu lesen, wie sich die beiden finden und langsam näher kommen. Egal was oder wer sich ihnen in den Weg stellt, sie versuchen alles um miteinander glücklich werden zu können.
Natürlich kommen auch wieder bereits aus den vorigen Teilen bekannte Charaktere vor, was mich sehr gefreut hat. Die einzelnen Bände der Greenwater Hill Reihe sind allerdings in sich abgeschlossen, man kennt sich also auch aus wenn man noch keinen gelesen hat. Vor allem Deans Schwester ist mir sehr sympathisch. Auf ihre Geschichte bin ich auch schon gespannt.
Der Schreibstil von Sarah Saxx ist locker, fröhlich, witzig und spannend. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Denn auch wenn ich eigentlich von Anfang an wusste, wie das Buch ausgehen wird, wollte ich unbedingt lesen was alles in der Zwischenzeit passiert.
Die Geschichte ist sehr spannend, diesmal gibt es auch eine gewisse Portion Gefahr. Ich fand es nie langweilig, immer blieb die Frage was als nächstes passieren wird.
Auch die Beschreibungen von Greenwater Hill sind toll gelungen, ich konnte mir alles gut vorstellen. Mit jedem weiteren Band der Reihe bekomme ich mehr Lust so einen Ort zu besuchen. 

Fazit: Ein wundervoller Schreibstil, sympathische Charaktere, viel Spannung, Romantik, Humor und Action. Wieder einmal ist Sarah Saxx eine sehr süße Geschichte gelungen, bei der man alle Gefühle querbeet erleben kann. Perfekt um darin zu versinken.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst.
Meine Rezension zu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen