Freitag, 24. Februar 2017

Rezension zu "Täuschung des Herzens" von Ester D. Jones

Titel: Täuschung des Herzens (Drei einsame Herzen-Reihe Teil 2) 
Autor: Ester D. Jones 
Verlag: Selfpublishing  
Mein Format: eBook  
Ungefähre Seitenanzahl: 153 
Sprache: Deutsch  
Ebook: 2,99  
Kindle Unlimited: Nein



Inhalt: Lady Heather kann im letzten Moment einen Mann vor dem Ertrinken retten. Eigentlich sollte die junge Witwe empört sein, als der Fremde sie in seinem verwirrten Zustand küsst. Dieser Kuss weckt allerdings Gefühle in ihr, die sie längst vergessen glaubte. Zusammen mit den Frauen in besonderen Umständen, die sie in ihr Haus aufgenommen hat, kümmert Heather sich um den Mann ohne Gedächtnis. Doch Shane, wie er sich nennt, verbirgt ein Geheimnis vor ihr, das ohne sein Wissen untrennbar mit ihrer Vergangenheit verknüpft ist.
Die Liebe überwindet alle Hindernisse. Oder gibt es Dinge, die einfach alles ändern?

Meinung zum Cover: Das Cover passt gut in die Reihe, es ist recht schlicht aber mir gefällt es sehr. 

Meinung zum Inhalt: Da mir der erste Teil der „Drei einsame Herzen-Reihe“ sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch den zweiten Teil lesen. Und wieder bin ich begeistert. Ich war sehr gespannt wie die Geschichte mit Lady Heather verläuft.
Ich hatte sie schon im ersten Teil liebgewonnen und nun endgültig ins Herz geschlossen. Sie ist verwitwet und führt seitdem ein Haus, in dem sie Frauen mit Problemen aufnimmt und ihnen so gut es geht hilft. Lady Heather ist eine sehr starke Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, soweit das zu dieser Zeit möglich war. Shane, den sie eines Tages aus dem Fluss zieht und damit vor dem Ertrinken rettet, ist ein charmanter Mann, der eindeutig ein Geheimnis hat. Um es weiter zu bewahren gibt er vor, sein Gedächtnis verloren zu haben. Die Fragen, die rund um Shane auftauchen, werden von der Autorin im Laufe des Buches auf eine sehr spannende Art geklärt.
Ihr Schreibstil ist sehr angenehm, mit einer Menge Humor, spritzigen Dialogen und eindeutigem Knistern zwischen den Protagonisten. Ich konnte das Buch flüssig in einem Rutsch lesen. Nur das Ende kam mir leider etwas zu plötzlich. 

Fazit: Ein tolles Buch um darin zu versinken. Es ist spannend, prickelnd, humorvoll und packend. Bis auf das plötzliche Ende ist es eine perfekte Geschichte. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung! 


Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!
Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst.

Hier gehts zu meiner Rezension zum ersten Teil der Reihe "Neugier des Herzens".

1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Das hört sich nach einer netten Reihe an, die mir auch gefallen könnte =)
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen