Freitag, 11. November 2016

Rezension zu "Trust me - Verloren in Dir" von Jolie Fox

Titel: Trust me - Verloren in Dir (Heartbeat-Love-Stories 1)
Autor: Jolie Fox 
Verlag: Selfpublishing   
Mein Format: eBook 
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 250 
Sprache: Deutsch 
Ebook: 2,99 
Taschenbuch: 8,99 
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Beruflich läuft alles perfekt: Die 26-jährige Eve Dumont hat sich mit ihrem eigenen Spa- & Wellnesshotel am tropischen Strand von Mahé Island einen Traum erfüllt. Aber ihr Privatleben liegt nach einem schweren Schicksalsschlag in tausend Scherben. Seitdem hält sie ihr Herz und ihre Sehnsüchte unter Verschluss. Bis zu dem Tag, an dem der charismatische Pilot Nicolas Leblanc in ihr Leben stürmt – und ihren mühsam errichteten Schutzwall zum Einstürzen bringt. Doch gerade als Eve ihre aufkeimende Liebe zulassen will, reißt Nicolas’ Geständnis die alten Wunden ihrer Vergangenheit wieder auf.

Meinung zum Cover: Das Cover ist sehr hübsch gemacht und passt auch gut zum Inhalt.

Meinung zum Inhalt: Ein äußerst vielversprechender Auftakt einer Reihe. Das Lesen dieser Geschichte hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht.
Sofort konnte ich abtauchen in die wundervollen Beschreibungen der Insel und des Spa- und Wellnesshotels. Der Schreibstil ist wirklich perfekt um sich alles vorstellen zu können, so lebendig und leicht. Ich konnte das Buch flüssig lesen.
Die Protagonisten und auch die anderen Charaktere sind toll ausgearbeitet. Eve habe ich gleich am Anfang vom Buch ins Herz geschlossen, ihre Vergangenheit wird lange nicht aufgeklärt, sehr packend gemacht. Nur ab und zu, vor allem als ich die Hintergründe noch nicht wusste, ging mir ihr Wechsel von ja/nein in Sachen Nicolas etwas auf die Nerven. Nicolas war mir ebenfalls sehr sympathisch, auch er hat ein gut gehütetes Geheimnis. Seine Art mochte ich sehr, er war zu Eve immer höflich und verständnisvoll.
Humor gibt es in dem Buch jede Menge, genau wie Spannung. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, sehr toll geschriebene Szenen.
Die Seiten über den Terroranschlag waren mir persönlich allerdings leider etwas zu gewollt dramatisch.

Fazit: Das Buch hat mich durchgehend unterhalten. Die ganze Zeit wollte ich unbedingt weiterlesen um zu erfahren was passiert, so hatte ich es in zwei Abenden durch. Ich kann das Buch nur empfehlen, es hat alles was ein guter Liebesroman braucht. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen