Freitag, 15. Juli 2016

Rezension zu "Schicksal - Eine Minute kann alles verändern" von Ruby M. Nicholson

Titel: Schicksal - Eine Minute kann alles verändern
Autor: Ruby M. Nicholson
Verlag: Selfpublishing
Mein Format: eBook 
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 289
Sprache: Deutsch      
eBook: 2,99
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Kann das Schicksal in einer Minute wirklich alles verändern?
Oder ändert es bloß die Regeln, aber wir entscheiden, was wir daraus machen?
Nefeli steht kurz vor ihrem letzten Schuljahr, als sie gemeinsam mit ihrer Familie London verlässt und nach Griechenland zurückkehren muss.
Zu ihrer eigenen Überraschung lebt sie sich schnell dort ein.
Findet Freunde und verliebt sich. In einen Fremden.
Glaubt sie zumindest.
Denn aus irgendeinem Grund soll sie ihre Liebe verstecken.
Hängt es mit dem Familienunternehmen und der Weinkellerei von Alexis Familie zusammen? Oder steckt mehr dahinter?
Und was versuchen ihre Eltern vor ihr zu verheimlichen?
Was wird sie tun, wenn sie sich entscheiden muss?
Verstand oder Herz? Familie oder Liebe?
Eine große Liebe, die zwischen zwei Familien steht.
Ein Geheimnis, das diese Liebe zerstören kann.

Das Schicksal verteilt die Karten, aber wir spielen das Spiel.

Meinung zum Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut, das Mädchen sieht meiner Vorstellung von Nefeli sehr ähnlich. 

Meinung zum Inhalt: Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwer gefallen, wirklich gepackt hat es mich nicht. Doch das hat sich ziemlich schnell geändert und ich war gefangen.
Die Geschichte von Nefeli und Alexi beginnt recht ruhig, man liest meistens aus ihrer Sicht und ganz selten aus seiner. Später kommen Spannung und Geheimnisse dazu, was das Buch dramatisch macht. Gefühle gibt es in der Geschichte genug – Taschentücher bereithalten.
Der Schreibstil ist locker und sehr gefühlvoll. Die Autorin hat es geschafft, dass ich gar nicht anders konnte als mit Nefeli mit zu fiebern. 
Die Protagonisten habe ich gleich ins Herz geschlossen. Alle Charaktere sind toll beschrieben, ich hatte bei jedem direkt ein Bild im Kopf.
Besonders gut hat mir die Entwicklung der beiden Protagonisten gefallen, vor allem von Nefeli. Anfangs ist sie ein typisches junges Mädchen und am Ende eine reife, erwachsene Frau. 

Fazit: Ein sehr mitreißendes Buch mit viel Tiefgang. Emotionen prasseln nur so auf einen ein. Eine unglaublich tolle Geschichte! 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen