Montag, 11. Juli 2016

Rezension zu "Amor's Five: Dich schickt das Himmelreich" von Mia Leoni

Titel: Amor's Five: Dich schickt das Himmelreich
Autor: Mia Leoni
Verlag: Amrun Verlag 
Mein Format: eBook
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 350
Sprache: Deutsch      
eBook: 3,99
Broschiert: 10,90 
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Partys, teure Klamotten, Luxusautos – Cleo genießt das Leben in München an der Seite eines wohl-habenden Anwalts in vollen Zügen. Bis sich plötzlich alles ändert: Job weg, Freund weg, und Cleo ist gezwungen, in ihre alte Heimat Himmelreich zu flüchten.
Dort gerät sie schnell mit ihrem Nachbarn und damaligen Freund Noah aneinander, der ihren Männer- und Alkoholkonsum äußerst kritisch sieht. Als allerdings Tom auf der Bildfläche erscheint – ihr ehemaliger Sportlehrer, den sie so heiß gar nicht in Erinnerung hatte – sind durchzechte Nächte nicht mehr so wichtig. Er gibt Cleo den Halt, den sie nach ihrem Absturz so dringend braucht.
Doch auch Noah bemüht sich unverhofft, Cleo in jeder Notsituation zur Seite zu stehen. Hat das etwas mit den Ermittlungen um Natties Tod zu tun?
Zusammen mit Valentina, Lisa, Schoscho und Maike ist sie entschlossen, endlich das Geheimnis zu lüften.

Meinung zum Cover: Das Cover passt perfekt zur Reihe und auch zum Inhalt. Ich finde es traumhaft. 

Meinung zum Inhalt: Endlich – der letzte Teil der Himmelreich Reihe! Ich freue mich natürlich nicht, weil es aus ist, sondern weil man endlich erfährt, was (oder besser wer) Natties Geheimnis war. Dieser Teil wurde von Mia Leoni geschrieben, es war mein erstes Buch von ihr, doch wohl nicht mein letztes.
Der Schreibstil ist locker und lustig. Ich bin flüssig durch das Buch gekommen.
Chleo/Lena, die Protagonistin in diesem Teil, hätte ich (fast das ganze Buch über) gerne einfach gepackt und mal kräftig durchgeschüttelt. Sowas selbstzerstörerisches zu lesen ohne auszuticken ist mir nicht immer leicht gefallen. Und Schuld waren natürlich immer die anderen. Ihre doch etwas lockere Moral war zwar auch nicht mein Fall, doch deswegen habe ich zumindest keine Aggressionen beim Lesen bekommen. ;) Erst gegen Ende wurde sie mir dann doch etwas sympathischer. Die anderen Freundinnen kommen natürlich auch wieder vor, genau wie einige andere Himmelreich-Bewohner.
Die Auflösung wer der Mann in Natties Leben war, finde ich sehr gut gemacht. Für mich kam es sehr unerwartete, ich hätte nie gedacht, dass „er“ es ist. Und natürlich der Plan von den Mädels ihn zu überführen – wieder mal genial.

Fazit: Ein perfekter Abschluss einer wunderbaren Reihe. Das Buch ist super gelungen, viel Humor und Spannung. Und natürlich Liebe. Eine tolle Mischung! 


Meine Rezensionen zu:
Teil 1 "Himmelreich mit kleinen Fehlern" 
Teil 2 "Tausche Himmelreich gegen die große Liebe"
Teil 3 "Himmelreich und Honigduft"
Teil 4 "Sieben Minuten Himmelreich" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen