Mittwoch, 2. März 2016

Rezension zu "Amor's Five: Himmelreich und Honigduft" von Jo Berger

Titel: Amor's Five: Himmelreich und Honigduft
Autor: Jo Berger
Verlag: Amrun Verlag
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 380
Sprache: Deutsch      
eBook: 0,99
Taschenbuch: 10,90  
Kindle Unlimited: Ja
 
Inhalt: Ohne Mütze geht sie nie aus dem Haus, ihr Herz trägt sie auf der Zunge und das einzige männliche Wesen, bei dem sie sich völlig fallenlassen kann, ist Jupp, ihre Hängematte.
Charlotte, genannt Schoscho, lebt als Tauchlehrerin an einem der schönsten Plätze der Welt. Hier, an der Küste des Roten Meeres kann sie gleichzeitig ihrer Leidenschaft fürs Tauchen nachgehen und ihrer Vergangenheit mit all ihren Problemen ausweichen.
Leider ist Himmelreich überall, und so findet Schoscho sich gegen ihren Willen bald zurück in der alten Heimat – und bis zum Hals in Schwierigkeiten.
Mit Josh, ihrer alten Liebe, hatte sie längst abschließen wollen. Jetzt ist er wieder da, immer noch ein Typ zum Niederknien, und es ist schwer, ihm in dem kleinen Dorf … Verzeihung, der kleinen Stadt … aus dem Weg zu gehen. Gleichzeitig nehmen die Ermittlungen rund um Natties Tod Fahrt auf. Endlich gibt es einen Verdächtigen, und alle Freundinnen sind sich einig: Ihn lassen sie nicht davonkommen.

Meinung zum Cover: Das Cover ist wieder im selben Design wie die ersten Bände, gefällt mir sehr gut. Die Farben sind schön gewählt.

Meinung zum Inhalt: Das ist der dritte Teil der Himmelreich Reihe, diesmal von Jo Berger geschrieben. Ich habe alle Teile gelesen (muss man nicht, man kann sie auch einzeln lesen, ich würde sie trotzdem in der richtigen Reihenfolge empfehlen) und finde es wirklich faszinierend wie gut alles passt, obwohl jeder Teil von einer anderen Autorin geschrieben wird.
Diesmal dreht es sich um Schoscho. Ich finde sie ist eine wirklich tolle Protagonistin, vielleicht etwas zu stur aber sonst sehr sympathisch. Auch viele andere Charaktere kommen wieder vor, so hatte ich gleich das Gefühl selbst in Himmelreich zu sein. Schon in den vorherigen Teilen habe ich Himmelreichs Einwohner ins Herz geschlossen. Die Freundinnen gehen auch diesmal wieder auf die Suche nach Natties Geheimnis. Allerdings handeln sie, finde ich, viel zu schnell, naiv und kindisch.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist locker und frech, ich bin super leicht durch das Buch gekommen. Die Spannung ist toll aufgebaut und bleibt natürlich auch am Ende noch bestehen, darum freue ich mich schon auf den nächsten Teil.

Fazit: Ein tolles Buch mit viel Humor, Spannung, Freundschaft und Liebe. Wunderbare Mischung! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen