Sonntag, 14. Februar 2016

Rezension zu "Amor's Five: Tausche Himmelreich gegen die große Liebe" von Lana N. May

Titel: Amor's Five: Tausche Himmelreich gegen die große Liebe
Autor: Lana N. May

Verlag: Selfpublishing
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 311
Sprache: Deutsch      
eBook: 0,99
Taschenbuch: 9,99 
Kindle Unlimited: Ja
 
Inhalt: Als Paartherapeutin ist Lisa eine Expertin für Beziehungen – und sie weiß genau, welchen Typ Mann sie sucht: verlässlich und solide soll er sein, also genau das Gegenteil von Kai, dem Musiker mit den schönen Augen, der immer barfuß geht und auch schon mal Graffiti an die Wände sprüht.
Nee, so ein Spinner, der kommt nicht in Frage. Schmetterlinge im Bauch? Unsinn, ist sicher nur ein nervöser Magen.
Dann schon lieber Marcel, ihr Ex, der sich plötzlich wieder sehr um sie bemüht. Oder doch nicht?
Eigentlich hat Lisa gar keine Zeit für Männer. Zurück in Himmelreich gilt es, das Rätsel um Nathalies Tod zu lösen, doch statt Antworten tauchen immer mehr Fragen auf.
Gemeinsam mit Valentina, Schoscho, Maike und Cleo macht Lisa sich an die Arbeit ... und der Himmelreich-Krimi geht in die nächste Runde.

»Tausche Himmelreich gegen große Liebe« ist der zweite Band einer fünfteiligen Romanreihe der Autorinnen Emma Wagner, Lana N. May, Jo Berger, Violet Truelove und Mia Leoni.

Meinung zum Cover: Das Cover ist dem ersten Teil sehr ähnlich aber die Farben sind ganz anders. Ich finde es sieht toll aus, sehr fröhlich. Es sticht gleich ins Auge. 

Meinung zum Inhalt: Auch dieser Teil der Serie ist wunderbar gelungen. Lisa ist eine tolle Protagonistin, auch wenn sie so ihre Eigenheiten hat. Kai, das komplette Gegenteil von ihr, war mir auch sehr sympathisch. Auch Andy, die Mitarbeiterin von Lisa, fand ich toll, sie hat eine sehr skurrile Art aber das verleiht dem Buch etwas Besonderes.
Vor allem hat mir diesmal gefallen, dass das Buch in Wien spielt, da ich selber in Wien wohne. So hatte ich viele Szenen genau vor Augen, auch wenn sie so toll beschrieben sind, dass man nicht in Wien wohnen muss, um ein Bild im Kopf zu bekommen. Aber auch Himmelreich kommt nicht zu kurz.
Die Geschichte ist toll aufgebaut, die Spannung wird immer mehr und mehr aber nicht zu langsam oder zu schnell. Es geht um die Liebe aber trotzdem kommt der Krimi um den Tod von Nattie nicht zu kurz und es wird wieder spannend.
Ich habe die Reihe angefangen, weil ich ein großer Fan von Emma Wagner bin, die den ersten Teil geschrieben hat. Die Autorin des zweiten Teils kannte ich bis jetzt noch nicht, allerdings hat er mir so gut gefallen, dass ich auf jeden Fall noch weitere Bücher von ihr lesen werde. Und natürlich auch die weiteren Teile der Amor's Five Reihe. 

Fazit: Ein lustiger Liebesroman mit einem Hauch Krimi, tolle Mischung! Ich bin begeistert und kann das Buch nur empfehlen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen