Mittwoch, 10. Februar 2016

Rezension zu "Eskavil - Das Dimensionstor" von S.J. Alpen

Titel: Eskavil - Das Dimensionstor
Autor: S.J. Alpen

Verlag: Selfpublishing
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 182
Sprache: Deutsch     
eBook: 2,99
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Der junge Arzt Bodo Eckberg wird eines Nachts von einem mysteriösen Mann durch ein Dimensionstor im Kölner Dom entführt. In der Parallelwelt Eskavil soll er den kranken Schmugglerkönig Petit Jean heilen. In Eskavil herrschen die Revolutionsgarden die seit zweihundert Jahren mit einer Gewaltherrschaft ein revolutionäres Frankreich bis zum Rhein hin verteidigen. Vom ersten Augenblick an wird Bodo verfolgt und gejagt. Die rasante Hetzjagd geht mitten durch die Stadt Köln und über Land bis vor die Tore von Düsseldorf.
Manchmal wird der Mensch auf sich selbst zurückgeworfen, er steht alleine vor lebensbedrohlichen Herausforderungen. Bodo, gefangen in einer archaischen Welt, kann sich nur auf seine Intelligenz und sein Geschick stützen um den unbekannten Gefahren zu trotzen und seine Aufgabe zu lösen.

Meinung zum Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut, sowohl die Schrift, als auch der Rand. 

Meinung zum Inhalt: Die Geschichte ist mal etwas ganz anderes, zumindest ich kenne nichts Vergleichbares. Hier wurde nicht wie oft in Fantasy Büchern eine neue Welt erschaffen, sondern es bleibt in Köln. Allerdings zur französischen Revolution und statt Köln, heißt es Eskavil. Dort landet Bodo Eckberg als er durch das Dimensionstor geht. Er war mir sehr sympathisch, ich konnte seine Handlungen und Gedanken gut nachvollziehen. Außer in dem Moment wo es heißt „Einmal Eskavil, immer Eskavil“, da ist er mir viel zu ruhig geblieben. Auch die anderen Charaktere haben alle etwas Einzigartiges an sich und ich habe gerne von ihnen gelesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht, ich bin flüssig durch das Buch gekommen. Die Beschreibungen fand ich wirklich toll, ich hatte immer gleich ein gutes Bild vor Augen. Es war kaum langweilig, nur ab und zu hat es sich etwas gezogen. Sonst war es immer spannend mit vielen unvorhersehbaren Handlungen/Wendungen. 

Fazit: Ein spannendes Buch mit tollem Schreibstil. Mich hat es gefesselt, ich kann es nur empfehlen. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen