Samstag, 20. Februar 2016

Rezension zu "Die Gedankenwenderin" von Kenechi Udogu

Titel: Die Gedankenwenderin (Mentalisten Serie 1)
Autor: Kenechi Udogu

Verlag: Selfpublishing
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 123
Sprache: Deutsch      
eBook: 2,82 
Kindle Unlimited: Nein


Inhalt: Für Gemma Green hätte das erste Mal ein Kinderspiel sein sollen: Finde deine Zielperson, blicke ihnen tief in die Augen und pushe einen Gedanken in ihren Kopf, um sie vor zukünftigen Katastrophen zu bewahren – Gedankenwendung vollbracht! Ein ziemlich einfacher Prozess, wenn man bedenkt, dass die Zielperson später keine Erinnerung an die Erfahrung haben sollte. Aber Russel Tanner scheint nicht vergessen zu wollen. Im Gegenteil, je mehr sie ihm aus dem Weg geht, desto mehr drängt er darauf sie näher kennenzulernen. Gemma weiß, dass sie in Schwierigkeiten ist, aber hat sie es mit den Nebenwirkungen einer schiefgegangenen Gedankenwendung zu tun oder hat sich der Tennis-Champion der Schule wirklich in sie verliebt?

Meinung zum Cover: Das Cover ist zwar schön, gefällt mir aber persönlich trotzdem nicht, da ich Menschen auf Buchcover nicht mag. Die Kugel passt gut zur Geschichte.

Meinung zum Inhalt: Das Buch ist von einer amerikanischen Autorin, es ist das erste von ihr, das ins Deutsche übersetzt wurde. Außerdem ist es der erste Teil einer Reihe. Mit 127 Seiten nicht unbedingt das längste Buch aber dadurch sehr gut für Zwischendurch. Es geht gleich mitten im Leben von Gemma Greene los. Sie ist eine sehr sympathische junge Protagonistin, finde ich. Auch Russle und ihren Vater mochte ich von Anfang an. Es geht gleichermaßen um das Übernatürliche und die Romanze von Gemma. Das Buch ist durchgehend spannend, langweilig wurde mit nicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm, ich bin flüssig durch das Buch gekommen und habe es gleich auf einmal durchgelesen. Ich bin auf jeden Fall auf den nächsten Teil gespannt. 

Fazit: Die Autorin hat einen tollen Jugend-Fantasy-Roman geschaffen. Es gibt Übernatürliches, die Probleme, die damit verbunden sind, und die junge Liebe. Eine super Mischung, daher gibt es von mir eine Kaufempfehlung. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen