Samstag, 23. Januar 2016

Rezension zu "Waves of Love - Rory: Vermächtnis der Angst" von Ava Innings

Titel: Waves of Love - Rory: Vermächtnis der Angst
Autor: Ava Innings
 
Verlag: feelings
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 406
Sprache: Deutsch     
eBook: 2,49
Taschenbuch: 12,99 
Kindle Unlimited: Nein
 
 
Inhalt: Waves of Love - die Surfer-New-Adult-Reihe voller Leidenschaft, Gefühl und prickelnder Erotik!
Der 22-jährige Pro-Surfer Rory Johnson lebt nicht nur seine Träume, sondern auch die seines verstorbenen besten Freundes Russel, an dessen Unfalltod er sich die Schuld gibt. Aus diesem Grund meidet Rory auch seit Monaten Russels Zwillingsschwester Joe, denn er wagt es einfach nicht, ihr unter die Augen zu treten.
Als Rory und Joe sich dann doch wieder treffen, muss der Surfer erkennen, dass es zwischen ihnen ordentlich knistert. Während sich Rorys Gefühle überschlagen, lässt Joe sich auf eine heiße Affäre mit ihrem Teenagerschwarm Brad ein. Für Rory beginnt der Kampf um einen Platz in Joes Herzen und gegen seine Urängste, denn an das große Glück glaubt der blonde Schönling schon lange nicht mehr...
»Rory: Vermächtnis der Angst« ist Teil 2 der Surfer-New-Adult-Reihe »Waves of Love«. Weitere Teile: »Joe: Sog der Leidenschaft« und »Brad: Schatten der Vergangenheit«.

Meinung zum Cover: Die Farben gefallen mir sehr gut, vor allem das Blau! 

Meinung zum Inhalt: Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, war ich schon auf den zweiten sehr gespannt! Ich wusste, dass es eigentlich dieselbe Story ist, nur eben diesmal aus der Sicht von Rory, nicht wie im ersten Teil aus der Sicht von Joe. Darum habe ich auch etwas Zeit vergehen lassen, bevor ich den zweiten Teil begonnen habe. Allerdings war es mir manchmal wirklich zu ähnlich, vor allem wenn Rory, Brad und Joe alle zusammen in einer Szene vorkamen, was recht oft der Fall war. Die Teile, wo Rory alleine war, haben mir daher am besten gefallen, denn diese waren neu für mich. Und besonders gut gefallen hat mir das Ende von diesem Band!
Rory habe ich gleich noch mehr ins Herz geschlossen, schon bei Band 1 war er mein Liebling und das ist auch so geblieben. Durch die Einsicht in seine Gedanken, konnte ich ihn noch besser verstehen und seine Handlungen nachvollziehen. Auch die Stellen mit Russel fand ich toll geschrieben. Joe mag ich leider immer noch nicht so gerne, aber in diesem Teil ist sie mir zumindest lieber als im ersten. Bei Brad hatte ich den Eindruck, dass er hier sehr wenig vorkam, was ich fast schade finde. Daher bin ich sehr auf den dritten Teil gespannt, dieser ist aus seiner Sicht geschrieben!
Die Stimmung in dem Buch ist oft ziemlich getrübt und nicht gerade fröhlich aber trotzdem nie zu drückend. Außerdem sind die schönen Momente umso eindrucksvoller. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Auch die heißeren Szenen sind schön beschrieben und nie zu vulgär.

Fazit: Ich finde das Buch ist wieder toll gelungen, die Gefühle werden gut dargestellt und auch die Handlung ist spannend. Dieser Teil gefällt mir fast noch besser als der erste und so bin ich auf den dritten natürlich schon sehr gespannt!
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen