Sonntag, 3. Januar 2016

Rezension zu "Distance of Love" von Ruby M. Nicholson


Titel: Distance of Love - Ich werde immer für dich da sein
Autor: Ruby M. Nicholson
Verlag: Selfpublishing 
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 337
Sprache: Deutsch     
eBook: 2,99
Kindle Unlimited: Ja

 Inhalt:  
Scarlett:
Mein Leben ist perfekt. Zumindest glauben das alle. Mein Freund ist Ethan Parker. Beliebt, gut aussehend und reich. Der perfekte Schwiegersohn.
Klingt wie ein Traum, ich weiß. Genau deshalb versuche ich, all die Kleinigkeiten, die mich stören, zu übersehen und einfach glücklich zu sein.
In ein paar Jahren werden wir heiraten und Kinder kriegen.
So war zumindest der Plan.
Und dann tauchte TJ auf.

TJ:
Compton, hier ist mein Zuhause, meine Familie, meine Jungs. Es ist kein schöner Stadtteil. Hier gibt es keine netten Familienhäuser, keine Gärten, keine spielenden Kinder auf der Straße, dafür jede Menge Dreck, Graffitis und Gangs.
Hier habe ich meine erste Kippe geraucht, meine Tattoos stechen lassen und das Leben auf der Straße gelernt.
Die typische Bad-Boy-Variante: kein vernünftiger Job, jede Menge Tattoos und jeden Abend eine andere Braut.
Das war mein Leben.
Und dann tauchte Scarlett auf.

Meinung zum Cover: Das Cover ist sehr schön auch wenn ich mir die beiden ganz anders vorstelle. Die Schrift passt gut dazu. 

Meinung zum Inhalt: Eine typische Geschichte: reiches, braves Mädchen trifft armen, bösen Jungen? Nicht ganz. Es geht um Scarlett, sie kommt nicht gerade aus armen Verhältnissen. Sie hat einen gut aussehenden und wohlhabenden Freund – Ethan. Ihr Leben hat sie mit ihm eigentlich schon durchgeplant. Darum ignoriert sie auch alles, was sie an ihm stört. TJ hingegen kommt aus einem schlechten Stadtteil, hat seine „Gang“ aber kaum Geld, allerdings kümmert er sich liebevoll um seine Mutter und Schwester. Scarlett und TJs erste Begegnung ist nicht gerade die beste. Ihr zweites Treffen ändert allerdings alles. Nach vielem hin und her finden sie zueinander, doch leicht ist es ganz sicher nicht. Viele stellen sich gegen ihre Beziehung und auch Ethan, in seinem Ego gekränkt, nimmt es nicht einfach hin, dass Scarlett ihn für einen armen Bad Boy verlassen hat.
Die Autorin hat aus einer klassischen Story eine lesenswerte und spannende gemacht, die nicht langweilig wird. Der Schreibstil ist sehr angenehm, ich konnte das Buch flüssig lesen. Allerdings werden viele Phrasen etwas zu oft wiederholt, was mit der Zeit störend wird.

Fazit: Ein fesselndes Buch über junge Liebe, die sich nicht aufhalten lässt. Ich bin begeistert. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen