Freitag, 25. Dezember 2015

Rezension zu "Kruento - Der Diplomat" von Melissa David

altes Cover
Titel: Kruento - Der Diplomat
Autor: Melissa David
Verlag: Selfpublishing 
Format: eBook     
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 401
Sprache: Deutsch     
eBook: 3,99 
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Der Journalistin Arnika ist es gelungen, einen Job als Kellnerin im Club Fiftyfive zu ergattern. Ihr Ziel ist es eine Story über den Inhaber des Nachtclubs zu schreiben, denn Jendrael Collister ist nicht nur ein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern auch einer der begehrtesten Junggesellen Bostons.
Verzweifelt setzt Arnika alles daran, in den VIP-Bereich des Clubs zu gelangen. Als es ihr endlich gelingt, betritt sie damit die Welt der Kruento.

Je näher sie Jendrael kommt, desto schwerer fällt es ihr, eine Titelstory über ihn zu schreiben. Schließlich muss Arnika sich entscheiden, nicht nur ob sie Jendrael verrät, sondern auch, wie ihr zukünftiges Leben aussehen wird.

Meinung zum (alten) Cover: Das Cover ist den anderen Teilen aus der Reihe ähnlich geblieben, diesmal in einem schönen grün. Mir gefällt es sehr gut und es sticht gleich ins Auge.

Meinung zum Inhalt: In dieser Reihe geht es um Vampire, allerdings ganz anders, als das, was ich bisher kannte. Also wird es auch nicht so schnell langweilig. Das Buch ist der zweite Teil einer Reihe, man kann es aber auch lesen, wenn man noch nichts davon gelesen hat. Vor allem ist am Ende ein Glossar eingefügt, wo alle unbekannten Wörter erklärt werden, und die Wörter sind damit verknüpft, wenn sie das erste Mal im Buch vorkommen, so muss man sie nicht einmal raussuchen. Man kann sich also eigentlich nur auskennen. ;)
Arnika war mir von Anfang an sehr sympathisch, auch wenn ich ihre Absichten nicht in Ordnung fand. Jendrael wird toll beschrieben, für so einen Mann kann man, trotz Fehler, die er natürlich auch hat, nur schwärmen. Auch die Charaktere aus früheren Büchern kommen wieder vor, was ich sehr gut finde.
Der Schreibstil ist, wie von der Autorin schon gewohnt, sehr angenehm und ich bin flüssig durch das Buch gekommen.
Die Story ist spannend aufgebaut, es wird nie langweilig und so manches mal wurde ich von unvorhergesehenen Handlungen überrascht. Das Buch hat alles von Spannung, über Liebe, Freundschaft, Familie und Abenteuer. 


Fazit: Ein super gelungener Fantasy-Roman über die Kruento. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und kann jedem die ganze Reihe nur empfehlen! 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen