Dienstag, 17. November 2015

Rezension zu "Ein kleiner Funken Hoffnung" von Sarah Saxx

Titel: Ein kleiner Funken Hoffnung  
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Books on Demand
Format: eBook   
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 112
Sprache: Deutsch    
eBook: 0,99
Taschenbuch: 5,99
Kindle Unlimited: Ja

Inhalt: Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten.

Meinung zum Cover: Das Cover ist toll gelungen, es passt perfekt zur Weihnachtszeit. Auch die Kekse und Schneeflocken passen toll dazu. 

Meinung zum Inhalt: Wie immer hat mich Sarah Saxx mit der Geschichte begeistert. Ich bin nur so durch das Buch geflogen und auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, konnte ich sehr leicht in die Geschichte eintauchen und fühlte mich wie bei einem ganzen Roman. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und leicht. Sophie habe ich gleich ins Herz geschlossen und konnte auch gut ihre Gefühle verstehen, ich denke, ich hätte in so einer Situation ganz ähnlich gehandelt. Daher habe ich richtig mit ihr mit gelitten. Fabian hätte ich natürlich gerne mal gut durch geschüttelt, aber spätestens am Ende mochte ich ihn auch. Bei Sophies Arbeitskollegen Toni hätte ich es toll gefunden, wenn er noch mehr vorgekommen wäre. Das Ende fand ich überraschend aber sehr gut gelöst! Auch wenn das Buch ruhig noch länger hätte sein können. :D

Fazit: Eine gefühlvolle, romantische Geschichte rund um die Liebe zur Weihnachtszeit. Ich kann das Buch nur empfehlen!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen