Dienstag, 20. Oktober 2015

Rezension zu "Amor's Five: Himmelreich mit kleinen Fehlern" von Emma Wagner

Titel: Amor's Five: Himmelreich mit kleinen Fehlern
Autor: Emma Wagner
Verlag: Selfpublishing
Format: eBook 
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 376
Sprache: Deutsch   
eBook: 0,99 
Taschenbuch: 11,90
Kindle Unlimited: Ja

Inhalt: 5 Freundinnen - 1 Mission
und die ganz große Liebe

Valentina hat einen tollen Job, eine Luxuswohnung und die begehrte Vintagetasche ihres Lieblingsdesigners. Einen Mann braucht sie so dringend wie einen kaputten Absatz an ihren High Heels - Karriere geht vor.
Der plötzliche Tod ihrer ehemals besten Freundin katapultiert sie zurück nach Himmelreich und damit direkt in ihre Vergangenheit. Dort stößt sie nicht nur auf einen Möchtegern-Hippie, einen Pfarrer in Liebesnöten und weitere äußerst eigenwillige Dorfbewohner, sondern auch auf das Rätsel um den Tod ihrer ehemals besten Freundin Nattie.
Dieses aufzuklären setzen sich Valentina und ihre verbliebenen vier Freundinnen zum Ziel.
Es wäre allerdings viel einfacher, sich darauf zu konzentrieren, wenn es da nicht diesen unfreundlichen Bauern Jan gäbe, der ihr das Leben schwermacht. Oder ihren alten Schwarm Tom, der nach all den Jahren plötzlich sein Herz für Valentina entdeckt ...

»Himmelreich mit kleinen Fehlern« ist der Auftakt zu einer fünfteiligen Romanreihe der Autorinnen Emma Wagner, Lana N. May, Jo Berger, Violet Truelove und Mia Leoni. 


Meinung zum Cover: Das Cover ist ein einziger  Traum, ich habe mich sofort verliebt. Mir gefällt alles daran. Ich bin schon auf die anderen Cover der Reihe gespannt.
Aber diese Farben *.*

Meinung zum Inhalt: Emma Wagner ist eine meiner liebsten Autorinnen und jedes Mal wenn ich etwas von ihr lese, weiß ich wieder umso mehr warum. Die Story ist lustig, spannend, fesselnd, herzerwärmend, lebensnah. Es geht um Valentina, um ihre Freundinnen, um Jan und um Tom. Ich bin total in die Geschichte versunken und erst wieder aufgetaucht, als sie vorbei war.  Tja, ich habe einen Termin verpasst - aber das war es wert. Zuerst mochte ich Valentina gar nicht, aber am Ende des Buches mochte ich jeden. Der Schreibstil ist locker und leicht, sehr humorvoll. Ich konnte das Buch flüssig lesen. Umgebungen und Charaktere sind toll beschrieben, ich konnte mir alles gut vorstellen. Ich kann die nächsten Teile kaum erwarten. :D

Fazit: Eine tolle Mischung aus Krimi und Liebe, der perfekte Auftakt einer neuen Reihe!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen