Sonntag, 13. September 2015

Rezension zu "Warum Drachentöter vor der Hochzeit Jetskis klauen" von Tracy Brogan


Titel: Warum Drachentöter vor der Hochzeit Jetskis klauen
Autor: Tracy Brogan
Verlag: AmazonCrossing
Format: eBook  
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 364
Sprache: Deutsch   
eBook: 4,99 
Taschenbuch: 9,99
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Ganz Bell Harbor findet, dass die karriereorientierte plastische Chirurgin Evelyn Rhoades dringend einen Ehemann braucht. Nur Evelyn selbst nicht ... nicht wirklich. Und selbst wenn sie einen Ehemann haben wollte (den sie ja nicht will ... meistens), würde sie es niemals einer so unberechenbaren Kraft wie dem Schicksal überlassen, wen sie heiratet. Nein, wenn sie schon jemanden finden soll, mit dem sie ihr zukünftiges Leben verbringen muss, dann will sie die Sache wenigstens wissenschaftlich angehen: mit einer sorgfältig erstellten Prioritätenliste und einer Singlebörse im Internet. Aber als dann der volltrunkene, gesetzesbrecherische Tyler Connelly mithilfe eines gestohlenen Jetskis in ihr Leben kracht, bekommt es ihr gesunder Menschenverstand mit sehr widerspenstigen Gefühlen zu tun. Zugegeben, Tyler ist attraktiv, charmant und entschlossen, Evelyns Gunst zu erringen, aber ansonsten spricht alles dafür, dass er eine ganz miese Wahl ist. Er ist zu jung für sie. Zu verantwortungslos. Zu arbeitslos. Und, ach ja, er ist auch noch ihr Patient. Aber Tyler weiß nur zu gut, dass auch sorgfältig ausgearbeitete Pläne unter der Macht des Schicksals zerbröckeln können. Und jetzt muss er Evelyn nur noch klarmachen, dass die Liebe in Herzensangelegenheiten oft stärker ist als jede Logik.

Meinung zum Cover: Das Cover ist, wie von der Autorin gewohnt, sehr schön und passt wirklich gut zum Buch. 

Meinung zum Inhalt: Ich bin ein großer Fan der Autorin und habe lange auf das Buch gewartet. Es hat sich eindeutig gelohnt! Die Charaktere sind alle sehr sympathisch und gut beschrieben. Evie und Tyler habe ich sofort ins Herz geschlossen. Vor allem Evie, ihren Wandel kann man toll verfolgen. Von Listen für den perfekten Mann, bis hin zu, naja: Tyler. Die ganze Geschichte verfolgt man von Anfang an unglaublich gerne und will immer wissen wie es weiter geht. Der Schreibstil ist sehr angenehm, liebevoll, locker und es gibt eine riesen Portion Humor. Auch der Titel sammelt bei mir Pluspunkte.

Fazit: Ein tolles, lockeres Buch mit viel Humor. Eindeutige Kaufempfehlung von mir!


1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    Du würdest für den 'Liebster Award' Nominiert :)

    Liebe Grüße Lea

    http://buecherausleidenschaft.blogspot.de/2015/09/ich-wurde-fur-den-liebster-award.html

    AntwortenLöschen