Freitag, 5. Juni 2015

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel: Band 2: Overtime von Emma Wagner

Hier meine Rezension zu Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel: Band 2: Overtime 

Cover: Das Cover ist das gleiche wie bei Band 1 nur die Farben sind umgekehrt, von daher gefällt es mir wieder sehr gut.

Inhalt: Marie liebt klassische Musik, Ballett und Milan .
Milan liebt AC/DC, Basketball und Marie. Oder doch Viktoria?
Aber wen liebt Viktoria?
Und wer wird den begehrten Vertrag mit der NBA erhalten: Milan oder sein bester Freund Tyler?
Bei einem Zwischenfall auf dem Spielfeld werden die Karten neu gemischt. Milan muss sich seiner Vergangenheit stellen. Und der Mann in der neongrünen Skijacke macht alles nur noch komplizierter.
Es ist leichter, einen Buzzer Beater von der Mittellinie aus zu versenken, als Vertrauen in die große Liebe zu haben.
Band 2: Das große Finale in der Geschichte um Milan und Marie

Meinung: Nachdem ich den ersten Band gelesen habe, dachte ich mir, es kann eigentlich nicht besser werden und habe gehofft, dass der zweite genauso toll wird. Aaaaber: der zweite Band hat mir noch eine Spur besser gefallen, für mich war es das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Ich wollte es gar nicht mehr weglegen. (Habe ich auch nicht. :D) Nachdem der erste Teil recht offen geendet hat, geht es hier gleich mal flott weiter. Die Stimmung zwischen Milan und Marie wird so unglaublich toll beschrieben, dass ich mich sehr gut in sie hinein versetzen konnte. Man fühlt mit ihnen mit und vor allem lacht man mit ihnen mit, der Humor kommt eindeutig nicht zu kurz. Es geht auf und ab mit den beiden, man ist immer wieder überrascht, was da so passiert. Der Schreibstil ist leicht und locker, man kann das ganze Buch flüssig lesen.

Fazit: Jeder der lustige und leichte Liebesromane mit einer Menge Humor mag, wird das Buch und auch Band 1 lieben! Ich kann das Buch ganz eindeutig empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen