Montag, 25. Mai 2015

Häkelenten tanzen nicht. Ein Chat Roman von Jennifer Wolf und Alexandra Fuchs


Hier meine Rezension zu Häkelenten tanzen nicht. Ein Chat Roman

Cover: Das Cover passt gut zum Inhalt und auch das Pärchen im Hintergrund ist sehr süß. Der Titel in der Chatblase ist perfekt.

Inhalt: Eigentlich wollte Sam Frank schreiben. Und eigentlich wollte Alice Sam nur sagen, dass sie nicht Frank ist. Doch dann kamen die Häkelenten dazwischen. Diejenigen, die auf dem Klopapier von Sams Oma saßen. Und die Silvesternacht, in der Sam nicht ganz lesbare Neujahrsgrüße verschickte. An Alice. Die zurückschrieb. Und Sam, der antwortete. Bis sie beide nicht mehr aufhören konnten…

Meinung: Ich fand Bücher, die nur aus Nachrichten bestehen, immer schon toll! Ich finde man kann sich dadurch viele Situationen leichter vorstellen und genau wie die Charaktere. Ich hatte anfangs die Befürchtung, dass es etwas langweilig wird, wenn man immer nur hin und her zwischen den beiden (Alice und Sam) liest aber es kamen auch andere Nachrichten dazu, das hat die Sache etwas aufgelockert. Der Inhalt hat mich überrascht, es sind auch ernstere Themen dabei und alles ist wirklich realistisch geschrieben. Die Charaktere sind unglaublich sympathisch, vor allem Alice, Sam und Ina sind mir ans Herz gewachsen. Auch wenn das Buch nur aus WhatsApp-Nachrichten, Emails und Facebook-Postings besteht, verliert man nie die Übersicht und man kennt sich immer aus, selbst dann, wenn sich auch noch die Freunde von Alice und Sam einmischen. Der Schreibstil ist auch sehr angenehm und jugendlich, ich konnte alles flüssig lesen. Am Ende wollte ich gar nicht glauben, dass es wirklich aus ist, so sehr taucht man in das Buch ein und fiebert mit allen mit.


Fazit: Ein wirklich herzerwärmendes Buch mit tollem Ende!


1 Kommentar:

  1. Hey,

    dass Buch kommt direkt mal auf meine Wunschliste. Hatte mal so ein ähnliches Buch gelesen, was ich sehr gut fand. Danke für die Rezi.

    LG Lola

    AntwortenLöschen