Montag, 10. November 2014

Sehnsüchtig - Gefunden (Part 4) von D.C. Odesza

Kurz vorweg: Ich bin froh das ich zu diesem Buch meine erste Rezension machen kann, denn ich muss sagen es ist in diesem Jahr mein Lieblingsbuch. Ich konnte/wollte es kaum weglegen, in 2 Abenden war ich damit durch :)


Hier meine Rezension zu Sehnsüchtig - Gefunden (Part 4)

 
Cover:  Wie immer wunderschön und passend.

Inhalt: Nachdem sich der Dubai Urlaub langsam dem Ende zuneigt, ändert sich die Stimmung im Anwesen.
Maron beschließt für sich, nach dem Dubai Aufenthalt vorerst keine Termine der Brüder anzunehmen, um Abstand zu gewinnen.
Was, wenn es ein großer Fehler ist, den die Brüder nicht dulden?
Zurück in Marseille lebt sich Maron recht schnell in ihren gewohnten Alltag ein:
Sie kümmert sich um ihre Schwester, absolviert die Prüfungen mit Luis und trifft sich an den Abenden mit angesehenen Kunden.
Doch mit der Zeit spürt sie, dass selbst Kean ihr nicht mehr helfen kann, den Urlaub zu vergessen.
Gideon hingegen fliegt für einige Wochen geschäftlich nach New York, Lawrence verfällt seinem alten Schema – dem Nachtleben zu frönen – und Dorian widmet sich seinem Atelier.
Es scheint so, als wäre der Urlaub nicht passiert.
Doch als Maron die Erinnerungen nicht mehr loslassen und sich ihren Gefühlen für einen der Brüder sicher ist, gerät sie in Schwierigkeiten, mit denen sie nicht gerechnet hätte.
Werden Gideon, Lawrence und Dorian bei ihr sein, um ihr zu helfen?

Meinung: Der 4. und vorletzte Teil der Sehnsüchtig-Reihe spielt anfangs noch in Dubai aber langsam geht’s wieder nach Hause für Maron und die Brüder. Maron versucht ihre Gefühle für Gideon abzustellen und sich nur auf ihre Prüfungen und Kunden zu konzentrieren und er versucht seine Gefühle in New York zu verdrängen. Aber natürlich klappt das nicht. Und dann gerät Maron in Schwierigkeiten mit denen sie nicht gerechnet hätte.
Hauptsächlich wird aus ihrer Sicht geschrieben aber ab und zu auch aus der Sicht einer der Brüder. Wie immer konnte ich mich wahnsinnig leicht reinlesen und in jeden einzelnen hinein versetzen.  Ab und zu musste ich mir zwar an den Kopf greifen wie stur Maron ist aber naja.  Die erotischen Szenen kommen auch nicht zu kurz und sind wie immer sehr gut geschrieben, richtig heiß, ohne vulgär zu klingen.

Fazit: Wahnsinns Buch, trotz des etwas laaangem Anfang - 5 Sterne! Super das es jetzt statt 3 doch 5 Bände geben wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen