Sonntag, 23. November 2014

Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool von Kerstin Steiner

Hier meine Rezension zu Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool


Cover: Sehr auffällig, wie auch beim ersten Buch der Autorin. Mir gefällt’s sehr gut, es sticht einem direkt ins Auge.

Inhalt: Ein unerwartetes Wiedersehen, ein seltsamer Drohbrief, eine einsame Insel und ein resolutes Hausmädchen – Caroline staunt nicht schlecht, als sie Ricks Jobangebot annimmt und dadurch ihr Leben riskiert. Sexy ChickLit-Thriller mit Herz und Humor. "Verzeih mir - ich kann das nicht." Fünf Jahre sind vergangen, seit Caroline diese Notiz auf dem Kopfkissen des Hotelzimmers hinterlassen hatte und spurlos aus Ricks Leben verschwunden war. Doch dann trifft sie ihn eines Tages unerwartet wieder und muss ihm Rede und Antwort stehen. So abrupt ihre Liaison damals unfreiwillig beendet wurde, so stürmisch geht ihre gemeinsame Geschichte weiter. Es beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle zwischen alten Verletzungen, neuen Gefahren, Romantik, Erotik und einer gehörigen Portion Humor.

Meinung: Caro und Rick lernten sich vor 4 Jahren kennen und lieben. Doch als Caro einen Drohbrief erhält, verlässt sie Rick um ihn zu schützen.
Als die beiden sich zufällig wieder sehen, nutzt Rick die Chance und lockt Caro für einige Zeit in sein Haus. Sie fühlen sich immer noch zueinander hingezogen, auch wenn Caro sich anfangs etwas sträubt, doch dann bekommt sie erneut einen Drohbrief. Eine spannende Jagt beginnt, es geht sogar so weit, dass die beiden auf eine einsame Insel flüchten.
Der Schreibstil ist, wie gewohnt, sehr leicht und flüssig. Man kann sich gut in das Buch hinein versetzen. Mir sind auch diesmal die Protagonisten sehr sympathisch. Es gibt viele lustige Szenen, weniger erotische als im ersten Buch, dafür auch viele spannende – meiner Meinung nach die perfekte Mischung. Sehr gefallen hat mir diesmal auch wieder die Haushälterin Juanita! Wahnsinns Frau.

Fazit: Ich kann dieses Buch nur empfehlen, man will es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich hatte es in 2 Tagen durch. Es hat etwas weniger erotische Momente als das erste Buch, dafür sind hier viele spannende Momente dabei. Mir gefällt das erste Buch zwar auch, doch dieses glatt noch mehr! Mehr als 5 Sterne kann ich leider nicht geben – also 5 Sterne von mir.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen