Montag, 10. November 2014

Dark Smile - Lächle, Mona Lisa von Kim Nina Ocker


Hier meine Rezension zu Dark Smile - Lächle, Mona Lisa 


Cover: Super gewählt, passt sehr gut. Hat mich auch gleich am Anfang angesprochen.

Inhalt: Mona Grey hat sich geschworen, niemandem mehr zu vertrauen, zu lange leidet sie schon unter den Schlägen ihres Vaters und der Apathie ihrer Mutter, die es nicht schafft, sich und ihre Tochter zu schützen. Als dann auch noch ihre beste Freundin Jenny bei einem tragischen Unfalls ums Leben kommt, ist Mona ganz auf sich allein gestellt. Jude Carter ist neu in Delmont. Eigentlich hat er nicht vor, sich zu verlieben – bis er an seinem ersten Schultag Mona Grey begegnet. Mit ihrer blassen Haut und ihrem schwarzen Haar sieht sie aus wie Schneewittchen, ein trauriges Schneewittchen, das irgendetwas zu verbergen scheint. Doch Jude ist gerade davon fasziniert. Kein Wunder, denn auch Jude hat ein Geheimnis, das weit über Monas Verstand hinausgeht...

Meinung: Das Buch ist nicht wie andere in Kapitel aufgeteilt, sondern immer mit Datum, Uhrzeit und aus wessen Sicht es geschrieben ist betitelt.
Mona Grey lebt nach außen hin ein perfektes Leben mit ihrer Familie. Doch in Wahrheit ist ihr Vater gewalttätig und ihre Mutter sieht nur zu. In der Schule wird sie zur Außenseiterin und sie lässt niemanden mehr an sich heran. Bis Jude Carter an die Schule kommt. Er ist geheimnisvoll und bemüht sich, ihre Mauer zu Fall zu bringen.
Die Story wird im Laufe des Buches sehr spannend und man schließt die Charaktere sofort ins Herz, mir ist es zumindest so gegangen. Die Geschichte zwischen Mona und Jude ist voller Probleme aber auch gute Zeiten erleben wir mit. Auch sein Geheimnis finde ich sehr gut beschrieben und rüber gebracht.
 Im Mittelteil zieht es sich etwas in die Länge aber sobald man den hinter sich hat ist das Ende wirklich gut geschrieben, man möchte das Buch dann kaum noch aus der Hand legen und alles auf einmal fertig lesen.

Fazit: Ich kann das Buch nur empfehlen. Super Erstlingsroman und ich hoffe es wird weitere Bücher der Autorin geben.

1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank für diese tolle Rezension! Ich habe mich sehr gefreut!
    Ganz liebe Grüße
    Kim Nina Ocker

    AntwortenLöschen